Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Geschichte

Beschreibung

Der konsekutive und forschungsorientierte Masterstudiengang Geschichte vermittelt vertiefte wissenschaftliche Kenntnisse verschiedener epochaler, regionaler und sachlicher Teildisziplinen des Faches. Er ermöglicht es, einen individuellen Studien- und Forschungsschwerpunkt auszubilden. Die Studierenden werden durch theoretisches, methodisches und konzeptionelles Arbeiten sowie intensive Quellenanalyse, Lektüre und eine ausgeprägte Forschungsorientierung zu selbständiger und kritischer Forschung befähigt. Darüber hinaus eröffnet der Masterstudiengang die Möglichkeit, ein interdisziplinäres Profil zu entwickeln und praktische Erfahrungen zu sammeln. Der Masterstudiengang baut damit zugleich auch bereits zuvor erworbene Schlüsselqualifikationen in Präsentations-, Argumentations- und Recherchetechniken weiter aus.

Fachliche Zulassungsvoraussetzungen

Für die Aufnahme in den Masterstudiengang Geschichte müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • berufsqualifizierender Hochschulabschluss in einem mindestens sechssemestrigen Studiengang der Fachrichtung Geschichte oder eines verwandten Faches,
  • mindestens 60 ECTS-Punkte in geschichtswissenschaftlichen Lehrveranstaltungen,
  • Kenntnisse in drei Fremdsprachen (moderne Sprachen: Niveau B1; Latein: "gesicherte Kenntnisse"),
  • ein Ergebnis von mindestens 52 Punkten im zu absolvierenden Online-Eignungsverfahren.

Ein Eignungstest im engeren Sinne findet nicht statt. Sofern die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt und durch das Fach bestätigt werden (Zulassungsschreiben), ist eine Einschreibung in den Studiengang möglich.

Empfohlenes fachliches Profil

Neben dem Ergebnis der 1. Staatsprüfung (Gesamtnote!) beeinflusst die Anzahl der ECTS-Punkte das Ergebnis im Online-Eignungsverfahren maßgeblich. Daher empfiehlt es sich,

  • die Zulassungsarbeit im Fach Geschichte anzufertigen und
  • im Freien Bereich geschichtswissenschaftliche Lehrveranstaltungen zu absolvieren.

Darüber hinaus werden Sonderpunkte vergeben, die das Ergebnis im Online-Eignungsverfahren beeinflussen. Jeweils einen Sonderpunkt erhält,

  • wer Kenntnisse in einer 4. Fremdsprache (Niveau B1) besitzt,
  • wer ein mindestens 6-wöchiges fachnahes Praktikum absolviert hat bzw. eine fachnahe Berufstätigkeit nachweisen kann,
  • wer mindestens 3 Monate an einer ausländischen Universität studiert und dort Lehrveranstaltungen im Fach Geschichte besuchte hat,
  • wer eine historische Fachpublikation nachweisen kann,
  • wer für den im Online-Eignungsverfahren geforderten Aufsatz die Note 2,0 oder besser erhalten hat; bei der Note 4,0 oder schlechter wird ein Sonderpunkt abgezogen.

Ihren nächsten Schritte

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: www.geschichte.lmu.de/studium_lehre/efv/ev-master

Welche zusätzlich zum regulären Studium zu erbringenden geschichtswissenschaftlichen Lehrveranstaltungen in Frage kommen, wird im Austausch mit der Studiengangskoordination festgelegt. Eine frühzeitige Planung ist unerlässlich. Wenden Sie sich rechtzeitig an die Fachstudienberatung: www.lmu.de/fsb

Downloads