Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Erasmus, LMUexchange und weitere Angebote

Das Referat für Internationale Angelegenheiten unterstützt Studierende der LMU bei ihrem Wunsch, im Zusammenhang mit dem Erasmus-Programm oder LMUexchange ins Ausland zu gehen. Darüber hinaus bietet es ein neues Programm zum Thema Globalisierung an der VIU an. Ebenso können Sie über das Referat für Internationale Angelegenheiten einen Einblick in Erfahrungsberichte aus vergangenen Auslandsaufenthalten sowie Kontaktdaten zu Studierenden erhalten, die bereits Erfahrungen mit Ihrer Wunsch-Universität sammeln konnten.

Gerne berät Sie das Team des Referats für Internationale Angelegenheiten zu den Sprechzeiten rund um Ihren Auslandsaufenthalt.

Für alle Studierenden der Pädagogik und damit auch Lehramtsstudierende, die an einem Auslandsaufenthalt interessiert sind, gibt es eine neue zentrale ERASMUS-Beratung an der Fakultät 11 als Erstanlaufstelle.

 1. Erasmus

Mit dem Erasmus-Programm können Studierende für ihren Studien- oder Praktikumsaufenthalt innerhalb Europas Unterstützung erhalten. Diese Möglichkeit steht Studierenden aller Fachrichtungen ab dem ersten Studienjahr offen, sofern für den jeweiligen Fachbereich ein Austauschabkommen besteht.  Die Studierenden können im Ausland einem Vollzeit-Praktikum nachgehen (Informationen dazu über "Student und Arbeitsmarkt") oder im Rahmen ihres Studiums an einer europäischen Universität studieren.

Folgendes gilt für durch Erasmus geförderte Studienaufenthalte:

  • Das Erasmus-Programm übernimmt die anfallenden Studiengebühren im Ausland und unterstützt Erasmus-Studierende mit bis zu 400 Euro monatlich.
  • Eine Anerkennung erworbener Leistungen ist nach Absprache mit der Fachstudienberatung möglich.
  • Die Dauer des Aufenthaltes beträgt im Lehramtsstudium max. 24 Monate. Zum Beispiel zweimal jeweils 12 Monate im Ausland.
  • Sie können sich für den Zeitraum des Aufenthaltes an der LMU beurlauben lassen.
  • Sprachnachweise (Mindestniveau B1 des Europäischen Referenzrahmens) für die Hauptunterrichtssprache des Gastlandes müssen generell vorgelegt werden.

2. LMUexchange

LMUexchange bietet Austauschstipendien für über 100 außereuropäische Partneruniversitäten weltweit. Im Rahmen eines LMU-Austauschstipendiums werden Stipendiaten von den Studiengebühren an der Partnerhochschule befreit. Im Gegenzug unterstützt die LMU einen Studierenden der Partnerhochschule.

LMU-Austauschstipendien können fachgebunden oder allgemein sein: Allgemeine Austauschstipendien vergibt das Referat für Internationale Angelegenheiten. Fachspezifische Austauschstipendien werden entweder direkt vom Fachbereich oder in Zusammenarbeit mit dem Referat Internationale Angelegenheiten vergeben.

Voraussetzungen:

  • Das Grundstudium sollte abgeschlossen sein.
  • Ausreichende Sprachkenntnisse werden gefordert.
  • Die Dauer des Aufenthalts beträgt ein akademisches Jahr, im Ausnahmefall auch 1 Semester.

3. Venice International University (VIU)

Die Venice International University (VIU) wurde 1995 als gemeinsame Initiative mehrerer Universitäten gegründet. Der besondere Augenmerk der VIU liegt auf wissenschaftlichem Austausch im internationalen Kontext. Alljährlich sind Professoren, Wissenschaftler und in etwa 200 Studierende aus meist über 20 Nationen zu Gast auf der Insel San Servolo.

Das Studium an der VIU ist international angelegt und entsprechend vielseitig. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Voraussetzungen:

  • Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen mindestens 2 Semester absolviert sein.
  • Die Dauer des Aufenthaltes beträgt 1-2 Semester.
  • Leistungen können mit vorheriger Absprache mit dem Fachbereich anerkannt werden.

Servicebereich