Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Das Staatsexamen in EWS

Zulassungsvoraussetzungen für das EWS-Staatsexamen

  • Nachweis des geforderten Studienumfangs von
    • 36 ECTS für das Lehramt Gymnasium und Realschule
    • 45 ECTS für das Lehramt Grundschule, Mittelschule und Förderschule
      (inklusive der 9 ECTS im Bereich Gesellschaftswissenschaften)
  • Nachweis über das pädagogisch-didaktische Schulpraktikum
  • Es muss keine Mindeststudienzeit abgeleistet sein. Das Examen kann abgeleistet werden, sobald die oberen beiden Bedingungen erfüllt sind. 

Bitte beachten Sie, dass für Studierende mit dem Unterrichtsfach Schulpsychologie besondere Bestimmungen gelten.

ECTS-Punkte, die bei der Anmeldung zum EWS-Staatsexamen noch nicht nachgewiesen werden können, müssen bis zwei Werktage vor der EWS-Staatsprüfung nachgereicht werden. Ansonsten erfolgt keine Zulassung zur Staatsprüfung.

Die Anmeldung erfolgt bei der Außenstelle des Prüfungsamtes für die Lehrämter an öffentlichen Schulen. Termine und Fristen entnehmen Sie der Internetseite der Außenstelle.

Prüfung (§ 32 LPO I 2008)

Die schriftliche Prüfung ist eine vierstündige Klausur, in der eine Aufgabengruppe wahlweise aus dem Bereich

  • Allgemeine Pädagogik,
  • Schulpädagogik oder
  • Psychologie

beantwortet werden muss. Eine mündliche Prüfung findet im modularisierten Lehramt nicht statt.

Prüfungsinhalte sind:

  • Allgemeine Pädagogik:
    Theorien der Erziehung, Werteerziehung und Medienerziehung; Theorien der Bildung und Grundlagen von Bildung; empirische Bildungsforschung und Forschung zu lebenslangem Lernen
  • Schulpädagogik:
    Theorie des Unterrichts, Planung und Gestaltung von Lernumgebungen, Bilden und Erziehen in Schule und Unterricht
  • Psychologie:
    Pädagogische Psychologie des Lehrens und Lernens, Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters, pädagogische-psychologische Diagnostik und Evaluation

Vorbereitung auf die Prüfung

  • Allgemeine Informationsveranstaltung "Staatsprüfung EWS - Alles was man wissen muss" bei LehramtPRO: Beinhaltet Informationen zu den drei Wahlbereichen Allgemeine Pädagogik, Psychologie und Schulpädagogik. Sie bekommen einen Überblick über die formalen Voraussetzungen, fachspezifische Inhalte und Hinweise zur gezielten Prüfungsvorbereitung. Fachvertreter aus allen Bereichen stehen im Anschluss noch für Fragen zur Verfügung. Idealerweise wird der Kurs 1-2 Semester vor Examenstermin besucht.
  • Online-Staatsexamenskurs in Allgemeiner Pädagogik: In diesem Kurs finden Sie – didaktisch aufbereitet – alle Examensaufgaben der letzten Jahre, Literaturhinweise und Aufgaben, die Ihnen einen Eindruck über die Anforderungen im Staatsexamen geben.
    Der Kurs richtet sich an Studierende aller bayerischen Hochschulen, die mit dem Gedanken spielen, ihr EWS-Staatsexamen in Allgemeiner Pädagogik abzulegen. Es wird empfohlen, den Kurs mindestens 1-2 Semester vor dem Examenstermin zu belegen.
    Kostenlose Kursanmeldung für Studierende aller bayerischen Hochschulen über www.vhb.org. Kontakt: Dr. Elena Gaertner, Elena.Gaertner@edu.lmu.de, Tel: 089/2180-6300
  • Vorbereitungskurse für die Staatsprüfung in Psychologie finden Sie im Profilpunktbereich des EWS unter www.lsf.lmu.de