Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehramt an Realschulen

Praktika

    • Orientierungspraktikum
      Das dreiwöchige Orientierungspraktikum sollte idealerweise vor Studienbeginn abgeleistet werden. Empfehlenswert ist es, im Rahmen dieses Praktikums mehrere Schularten kennenzulernen. Kontaktieren Sie dazu Schulen Ihrer Wahl!
      Das Orientierungspraktikum wird vor Beginn des pädagogisch-didaktischen Schulpraktikums abgeleistet, da Sie die erhaltene Bescheinigung bei der Anmeldung an der Schule vorweisen müssen. Diese Bescheinigung über das Orientierungspraktikum muss nicht beim Praktikumsamt vorgelegt werden!
    • Betriebspraktikum
      Das achtwöchige Betriebspraktikum soll Einblick in die Berufswelt außerhalb der Schule vermitteln. Es ist in einem Produktions-, Weiterverarbeitungs-, Handels- oder Dienstleistungsbetrieb abzuleisten. Das Praktikum kann in Blöcke von je zwei Wochen Dauer unterteilt werden.
      Im Fach Wirtschaftswissenschaften müssen Sie bis zur Meldung zum ersten Staatsexamen ein dreimonatiges kaufmännisches Praktikum nachweisen, das an die Stelle des achtwöchigen Betriebspraktikums tritt.
      Tipp:
      Nutzen Sie das Betriebspraktikum gezielt, um Möglichkeiten und Neigungen für die Berufswahl außerhalb der Schule zu entwickeln und berufliche Alternativen zu erwägen. Sie können das Praktikum in vier Blöcke zu je zwei Wochen aufteilen.
    • Pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum
      Das pädagogisch-didaktische Schulpraktikum umfasst einen Zeitraum von 150 bis 160 Unterrichtsstunden, die in der Regel in zwei Blöcken von jeweils ca. 3 Wochen abgeleistet werden sollen. Am Ende des Praktikums ist mit der Praktikumsteilnehmerin oder dem Praktikumsteilnehmer ein Beratungsgespräch hinsichtlich der Eignung für den Lehrerinnen- bzw. Lehrerberuf zu führen.
      Das pädagogisch-didaktische Schulpraktikum können Sie selbst organisieren. Sobald Sie eine Schule gefunden haben, müssen Sie das Praktikum beim Praktikumsamt anmelden.
    • Studienbegleitendes Praktikum
      Das studienbegleitende fachdidaktische Praktikum ist innerhalb eines Semesters abzuleisten und findet einmal pro Woche an einem Vormittag an einer vom Praktikumsamt festgelegten Praktikumsschule statt. Es umfasst 4 Stunden Unterricht einschließlich Besprechung und soll mit einer im selben Semester stattfindenden Lehrveranstaltung an der Hochschule so verbunden sein, dass sich Lehrveranstaltung und Praktikum gegenseitig ergänzen und vertiefen.
      Für das studienbegleitende Praktikum ist eine Anmeldung bis spätestens 15.04. für das gesamte kommende Schuljahr (sowohl Praktikum im Winter- als auch im Sommersemester) erforderlich.
      Für eine überschneidungsfreie Ableistung Ihres Praktikums im modularisierten Lehramt, jeweils dienstags in der Zeit von 8.00 bis 12.00 Uhr, beachten Sie bitte die folgenden Tabellen.

Die LMU bietet darüber hinaus das freiwillige Intensivpraktikum an, das während eines ganzen Jahres besonders intensive Einblicke in den Schulalltag aus Lehrersicht ermöglicht. Es ersetzt das Orientierungspraktikum und das pädagogisch-didaktische Schulpraktikum.

Übersicht der Praktika an Realschulen (pdf)

Zuständigkeit und nähere Informationen