Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

"Fürs Leben lehren"

Der Ideenwettbewerb für Lehramtsstudierende

11.10.2012

Ob Handyverträge, Datenschutz im Internet oder der Umgang mit Geld – Verbraucherkompetenz ist ein zentraler Bestandteil der Bildung von Kindern und Jugendlichen.

Gerade in jungen Jahren ist es wichtig, Fähigkeiten zu erwerben, um den Konsumalltag erfolgreich zu gestalten. Doch noch zu selten wird das Thema im Schulunterricht aufgegriffen.

Der vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ausgeschriebene Wettbewerb will die Entwicklung von Unterrichtskonzepten im Themenfeld Verbraucherbildung fördern. Angehende Lehrerinnen und Lehrer sollen motiviert werden, praxisnahe Wege der Vermittlung von Alltagskompetenzen im Schulunterricht zu finden und eigene Unterrichtskonzepte zu entwickeln.

Der Wettbewerb ist Teil der 2010 ins Leben gerufenen Initiative „Verbraucherbildung – Konsumkompetenz stärken“. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen Alltagskompetenzen besser zu vermitteln. Besonders im Fokus stehen dabei der Umgang mit Informationen, Medien und Geld sowie die Kenntnis von Rechten und Pflichten als Verbraucher.

 


Servicebereich