Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Wie individuell sollte und kann Schule sein?

21.02.2014

Diese Frage steht im Mittelpunkt unserer hochkarätig besetzten Abendveranstaltung am 25. März 2014 mit LMU-Klinikdirektor Prof. Schulte-Körne und dem Bayerischen Minister für Kultus und Wissenschaft, Dr. Ludwig Spaenle, die zugleich den Abschluss des MZL-Fortbildungsforums „Gemeinsam Schule machen – von der Individualisierung zur Inklusion“ bildet.

Ab 17:00 Uhr spricht Prof. Dr. Schulte-Körne zum Thema "Psychische Entwicklungen, Resilienz und Belastungen von Kindern und Jugendlichen – Wie individuell sollte Schule sein?" Danach diskutiert der renommierte Kinder- und Jugendpsychiater gemeinsam mit dem Bayerischen Kultus- und Wissenschaftsminister, Dr. Ludwig Spaenle, der Realschuldirektorin Gertraud Weber und dem Direktor des MZL, Prof. Dr. Joachim Kahlert, die sich daran anschließende Frage, wie Schule dem an sie gerichteten Auftrag einer individuellen Förderung aller Schülerinnen und Schüler gerecht werden kann.

Isabella Schmid, Leiterin der Abteilung Bildungsprojekte des Bayerischen Rundfunks, moderiert die Diskussion, die von BR alpha für das Fernsehen aufgezeichnet wird.

Um die Auslastung der Großen Aula kalkulieren zu können, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung für die ca. 90-minütige Veranstaltung.


Servicebereich