Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kooperationsforum Lehrerbildung 2015

Großes Interesse bei den über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

13.10.2015

Am 8. Oktober fand das Kooperationsforum Lehrerbildung 2015 des MZL statt. Über 100 interessierte Vertreterinnen und Vertreter der ersten und zweiten Ausbildungsphase kamen zusammen, um Ideen und Konzepte für phasenübergreifende Kooperationen zu generieren.

Nach einem Impulsvortrag zum Thema "Lebenslanges Lehrerlernen – Gedanken zur phasenübergreifenden Kooperation in der Lehrerbildung" von der emeritierten LMU-Professorin Friederike Klippel wurden innovative Projekte der Zusammenarbeit zwischen erster, zweiter und dritter Phase kurz vorgestellt. Auf einem „Marktplatz der Möglichkeiten“ bestand die Option, sich über die einzelnen Projekte weitergehend zu informieren. In Arbeitsgruppen gab es die Gelegenheit, Bedürfnisse, Interessen und Ideen zu formulieren mit dem Ziel, konkrete Zusammenarbeit zu initiieren.

Der intensive Kontakt und kontinuierliche Austausch von Universität und Seminaren des Vorbereitungsdienstes ist eine wesentliche Bedingung dafür, dass aktuelle Fragestellungen in Bezug auf Erziehung und Unterricht kontinuierlich in die Lehrerbildung Eingang finden. Zudem können sich durch den Austausch neue Forschungserkenntnisse und Impulse für die schulische Praxis entfalten. Mit einer Verzahnung beider Phasen kann man einerseits mehr Berufsfeldbezug im Rahmen der universitären Ausbildung erreichen und andererseits sicherstellen, dass die Anleitung und Reflexion praktischer Tätigkeit im Vorbereitungsdienst auf neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Damit wird die Professionalisierung der Lehrerbildung gestärkt und der Übergang zwischen den einzelnen Phasen erleichtert.

Das Kooperationsforum Lehrerbildung 2015 diente als erste Auftaktveranstaltung, die jährlich wiederholt werden soll. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Münchener Zentrums für Lehrerbildung werden die in den Arbeitsgruppen entstandenen Ideen bündeln und gemeinsam mit den bereits bestehenden Kooperationsprojekten und Kontakten online stellen. Langfristig wird das MZL Projekte, die in Zusammenarbeit mit Fachvertretern der LMU und Vertretern der zweiten Phase wie Seminarrektoren, Seminarleiter etc. entstehen, administrativ und beratend unterstützen.

Seit Juni 2015 wird im Rahmen des Bund-Länder-Programms "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" das Vorhaben Lehrerbildung@LMU gefördert. Hierbei sind Gelder in Millionenhöhe bewilligt worden, über zwei Millionen Euro pro Jahr sollen in Projekte rund um die Lehrerbildung fließen. Unter anderem soll die Förderung von Kooperationen zwischen erster und zweiter Ausbildungsphase unterstützt werden. Erstmalig können feste Strukturen geschaffen werden, beispielsweise mit Hilfe eines breiteren Angebots an Veranstaltungen oder die Stärkung der Präsenz auf Online-Plattformen.

Eindrücke von der Veranstaltung:

koopforum_plenum3_m koopforum_plenum_m koopforum_markt_m koopforum_markt2_m

Fotos: MZL


Servicebereich