Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neuer Workshop „Herausforderungen in Übergangsklassen, SPRINT und InGym-Kursen“ im Rahmen des DaZ-Multiplikator(inn)en-Zertifikat am 9./10. März 2018

26.01.2018

pius_logo_m

Junge Migrant(inn)en und Geflüchtete, oft stark psychisch belastet und/oder traumatisiert, sind aufgrund ihres Alters meist noch schulpflichtig und werden in der Regel in Übergangsklassen unterrichtet. Am 9./10. März 2018 findet hierzu der Workshop „Herausforderungen in Übergangsklassen, SPRINT und InGym-Kursen“ statt.

Die Schulen reagieren auf diese besonderen Herausforderungen mit gezielten Sprachfördermaßnahmen und individueller Lernbegleitung in verschiedenen Projekten. Mit Frau Stephanie Henkel, offizielle Beraterin Migration München-Land, und ausgewiesene Expertin im Bereich Unterrichtsplanung und -gestaltung in Übergangsklassen sowie Barbara Abdallah-Steinkopff, Psychotherapeutin bei Refugio München, und spezialisiert auf dem Umgang mit traumatisierten Schülerinnen und Schülern im Klassenzimmer, konnten zwei hochkarätige Referentinnen für den Workshop verpflichtet werden. Ergänzt wird das Programm durch Kurzvorträge von zwei im SPRINT- bzw. InGym-Projekt tätigen Kolleginnen und Kollegen sowie Vertreterinnen und Vertretern von Initiativen, die Seiteneinsteigerinnen und -einsteigern ohne Deutschkenntnisse den Zugang zur Realschule bzw. zum Gymnasium ermöglichen. Dabei ist insbesondere der Austausch mit Expertinnen und Experten sowie Lehrkräften aus diesem Arbeitsfeld für angehende Lehrerinnen und Lehrer besonders gewinnbringend.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter www.mzl.lmu.de/pius und im LSF unter fakultätsübergreifende Veranstaltungen.

Anmeldungen zum Workshop bitte per Mail an Birgit.Hartung@lmu.de.


Servicebereich