Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

PiUS: Forschungsbasiertes DaZ-Multiplikatorenprogramm

Zusatz-Qualifikation für Studierende, Referendare und Lehrkräfte

01.02.2017

pius-logo2Heterogenität, Mehrsprachigkeit im Unterricht, Sprachenlernen im Fach, Alphabetisierung, u. v. m. gehören heutzutage zu Herausforderungen, denen sich die Lehrkräfte in ihrem beruflichen Alltag stellen müssen.

Das Programm PiUS – Professionalisierung im Umgang mit Sprache leistet dazu einen entscheidenden Beitrag, indem es im Rahmen einer phasenübergreifenden Lehrer(innen)bildung eine besondere Möglichkeit bietet, sich mit erfahrenen Lehrkräften und Fachexpert(inn)en zu den jeweiligen Themen praxisorientiert auszutauschen. Auf diese Weise ist eine authentische Auseinandersetzung mit den Herausforderungen im Umgang mit kultureller Vielfalt und Heterogenität in der Schule möglich. Angeboten werden Workshops mit den Themen Sprachenlernen im Fach/Beruf, Herausforderungen in Übergangsklassen, SPRINT und InGym-Kursen, Mehrsprachigkeit in Schule und Gesellschaft sowie Alphabetisierung und Grundbildung.

Das Angebot bietet die besondere Möglichkeit einer kostenlosen Zusatz-Qualifikation zum/r Multiplikator(in) im Bereich der Didaktik des Deutschen und des Deutschen als Zweitsprache. Multiplikator(inn)en sind Personen, die sich vertieft in bestimmte Themen einarbeiten und anschließend dieses Wissen durch Fortbildungen bzw. als Berater(innen) an Kolleg(inn)en weitergeben. Dazu wird ergänzend eine Basisschulung angeboten, in der die Teilnehmer(innen) auf diese Rolle vorbereitet werden. Der Einstieg in das Multiplikatorenprogramm ist jederzeit möglich.

Mit der Abgabe eines Reflexionsportfolios wird ein DaZ-Multiplikator(inn)en-Zertifikat erworben.


Servicebereich