Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Projekt "Schule für alle"

Lehramtsstudierende für Förderarbeit gesucht

03.04.2017

Studentin fördert Kinder (Foto: Daniel Oelbauer)

Studentin fördert Kinder

Sie wollen Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund fördern? Sie wollen Praxiserfahrungen sammeln? Das Projekt "Schule für Alle" bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Sprachbegleitkurs mit 3 bis 7 Schülerinnen und Schülern an Partnerschulen durchzuführen. Neben einer Vergütung erhalten Sie ein kostenloses Fortbildungsangebot.

Projekt "Schule für Alle"Das EU-Projekt "Schule für Alle" ist ein Kooperationsprojekt zur individuellen Förderung von Kindern und Jugendlichen und zur interkulturellen Öffnung von Schule und (Lehramts-)Ausbildung. In dem Projekt können Sie alleine oder im Tandem (zusammen mit einer Kommilitonin / einem Kommilitonen einen Sprachbegleitkurs mit 3 bis 7 Schülerinnen und Schülern an den Münchner Partnerschulen des Projekts durchführen.

Im Rahmen des Projekts erhalten Sie:

  • 10,- € pro gehaltener Förderstunde (45 Minuten)
  • Begleitung durch ein Theorie-Praxis-Seminar und durch Hospitationen vor Ort
  • Kostenlose Fortbildungsangebote im Bereich Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität
  • Wichtige Lehrerfahrung für die spätere Berufspraxis
  • Bestätigung der Teilnahme für den Lebenslauf
  • Anerkennung der Tätigkeit als Praktikum: 50% des Betriebspraktikums (alle Lehrämter), DaZ-Praktikum (alle Lehrämter), Pädagogisch-didaktisches Praktikum Teil 2 (LA Sonderpädagogik), Teil des Intensivpraktikums (LA Grund-/Mittelschule)

Wenn Sie im nächsten Schuljahr 2017/18 pro Woche mindestens einmal 90 Minuten eingesetzt werden können, dann vereinbaren Sie per E-Mail oder telefonisch ein Gespräch mit der Projektleitung!

Auf einen Blick:

Zielgruppe Lehramtsstudierende jeglicher Schularten und Fächerkombination
Bewerbungszeitraum ab sofort
Kontakt

Servicebereich