Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zwei Dokumentarfilme über das Referendariat

"Lehrkraft im Vorbereitungsdienst" und "Zwischen den Stühlen"

09.05.2017

Film "Zwischen den Stühlen" (© Weltkino)

Film "Zwischen den Stühlen" (© Weltkino)

Um in Deutschland Lehrer zu werden, muss nach dem theoriebeladenen Studium ordnungsgemäß das Referendariat absolviert werden. Eine Feuerprobe, welche die angehenden Lehrer in eine widersprüchliche Position bringt: Sie lehren, während sie selbst noch lernen. Sie vergeben Noten, während sie ihrerseits benotet werden. Zwischen Problemschülern, Elternabenden, Intrigen im Lehrerzimmer und Prüfungsängsten werden die Ideale der Anwärter auf eine harte Probe gestellt. Zwei aktuelle Dokumentarfilme geben Einblicke in den Ausbildungsalltag in Hamburg und Berlin.

Der Dokumentarfilm "Zwischen den Stühlen" von Regisseur Jakob Schmidt begleitet drei Referendare in Berlin auf ihrem steinigen Weg zum Examen. Der mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilm gibt einen einfühlsamen Einblick in die schwierige zweite Ausbildungsphase von Lehrkräften. Ab dem 18. Mai 2017 läuft der Film in ausgewählten Kinos, unter anderem im Münchner Monopol-Kino.

Der Dokumentarfilm "Lehrkraft im Vorbereitungsdienst" von Regisseur Timo Großpietsch begleitet drei Referendare in Hamburg 18 Monate lang mit der Kamera. Gezeigt wird nicht nur der Unterricht, sondern auch Seminar- und Prüfungsausschnitte. Der Film lief im November 2016 im NDR-Fernsehen und ist in der NDR-Mediathek aufrufbar.


Servicebereich