Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Achtsamkeit und Meditation im Prüfungsstress

Termin 10.01.2020, 14 - 18 Uhr s.t.
Ort Meditationsraum ("Spiegelraum") der KHG, Leopoldstr. 11, Raum 312, 3. OG
Zielgruppe Studierende aller Lehrämter
Anmeldeschluss 05.01.2020
Max. Teilnehmer 20
Coach Julian F. Stauß
Hinweis KOMPAKT

Beschreibung

Immer mehr Menschen haben Schwierigkeiten, mit dem Tempo der heutigen Zeit Schritt zu halten. Auch an Schulen und Hochschulen zeigt sich Studien zufolge inzwischen, dass Lehren und Lernen längst keine stressfreie Angelegenheit ist. Wichtig ist es, Fähigkeiten zu erwerben, um mit dem Druck in Studium und Lehrerberuf konstruktiv umgehen zu können.

Vor allem Neurowissenschaftler haben sich seit den Siebzigerjahren eingehend mit Meditationsforschung beschäftigt und herausgefunden, dass Meditation nicht nur Geist und Körper entspannt, sondern Funktionen des Gehirns insgesamt verändern kann. Vor diesem Hintergrund erscheint (Achtsamkeits-)Meditation als geeigneter Ansatz, die persönliche Stressbewältigung und Stressprävention zu verbessern.

Was Achtsamkeit bzw. Meditation hinsichtlich Prüfungsstress bewirken kann, soll im Workshop anhand von gemeinsamen Praxisübungen sowie theoretischen Bausteinen vermittelt werden.

Lernziele und Kompetenzen:

  • Konstruktiver und selbstfürsorglicher Umgang mit Stress
  • Schulung der Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion
  • Bewusstwerden von eigenen Bewertungsprozessen
  • Steigerung der Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Verbesserung der Selbstwirksamkeit

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung und warme Socken.

 

Anmeldung für Studierende via LSF

Anmeldung für Studierende anderer Universitäten, Referendare und Lehrkräfte via Email coaching.mzl@lmu.de