Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Chemie

Studieninhalte und Studienziele

Innerhalb einschlägiger Fächergruppen kann Chemie als Didaktikfach studiert werden. Die Inhalte im Lehrplan für „Heimat- und Sachunterricht“ (HSU) der Grundschule setzen umfangreiche chemische Kenntnisse in Theorie und Praxis voraus.

Dabei geht es weniger um Vertiefungen in fachliche Einzelthemen, als vielmehr um eine breite Übersicht über diejenigen Themenbereiche, die sich durch einen deutlichen Alltagsbezug auszeichnen. Beides dient der Erzeugung von Gesprächsanlässen sowie der Verarbeitung von Erfahrungen.

Um einfache handwerkliche Experimentiertechniken sowie schülergerechte Erklärungen problemlos zum Erreichen der Grundbildungsziele einsetzen zu können, werden im modularisierten Studium folgende Bereiche abgedeckt:

  1. Fachdidaktisches Wissen zur Vermittlung der Kompetenzen für das Unterrichten von Kindern in einer Naturwissenschaft, in der es phänomenorientiert um die Umwandlung von Stoffen geht. (Modul „Grundlagen fachbezogenen Lehrens und Lernen“ mit den Vorlesungen „Didaktik der Chemie I und II“)
  2. Fachliches Wissen welches theoretisch und praktisch auf den Schulkenntnissen in der Chemie aufbaut. (Modul „Chemische Grundlagen und Schulversuche“ mit dem Seminar „Fachliche Grundlagen der Chemie“ und den „Übungen zur Chemie im Experimentieren und Demonstrieren“ als vorwiegend handlungsorientierte Veranstaltung, in der in kleinen Gruppen alle lehrplanrelevanten Versuche erprobt werden.

Das Studium dient dazu, die Lehrplaninhalte sicher, überzeugend und mit Begeisterung in die Schulpraxis zu integrieren und Grundsteine zu legen für eine interessierte Haltung gegenüber den Naturwissenschaften.

Wird das studienbegleitende Schulpraktikum mit Schwerpunkt Chemie abgeleistet, findet hierzu ein Begleitseminar am jeweiligen Praktikumstag statt.

 Studienplan

Im Rahmen des Didaktikfachs Chemie der Grundschule studieren Sie im Umfang von insgesamt 12 ECTS Punkten folgende Module:

ModulbezeichnungModulteileArt der

Veranstaltung

SWSECTSPrüfungSemester

P5:

Grundlagen fachbezogenen Lehrens und Lernens

Vorlesung Didaktik der Chemie 1

Vorlesung

  2

  3

MTP

 1.

 Vorlesung Didaktik der Chemie 2

  Vorlesung

  2

  3

MTP

 2.

P8:

Chemische Grundlagen und Schulversuche

Fachliche Grundlagen der Chemie

 Seminar

 2

  1,5

MTP 

3.

Übungen zur Chemie mit Demonstrationen für das Fach Heimat- und Sachunterricht

Übung

3

3

MTP

4.

 Von den folgenden Veranstaltungen ist eine auszuwählen. Für Studierende, welche das studienbegleitende Praktikum im Didaktikfach Chemie absolvieren, ist das "Seminar zum studienbegleitenden Praktikum" verpflichtend zu wählen.

Fächerverbindende Aspekte im Fach "Heimat- und Sachunterricht"  

Seminar 

1,5 

 MTP

 4.

Seminar zum Studienbegleitenden Praktikum zur Analyse von Fallstudien

 Seminar

2

1,5

 MTP

 3.

MP: Modulprüfung, MTP: Modulteilprüfung

Belegen

Die erforderlichen Belegungen der Veranstaltungen und Klausuranmeldungen laufen über das Portal „LSF“ („Lehre, Studium, Forschung“).

Modulprüfung

Eine Modulprüfung ist bestanden, wenn sie mit "bestanden" oder mit mindestens "ausreichend" (4,0) bewertet ist. Eine nicht bestandene Modulprüfung kann beliebig oft wiederholt werden.

Staatsexamen

In dem Didaktikfach Chemie ist kein Staatsexamen zu absolvieren.

Studien- und Prüfungsordnungen

Weitere Informationen

Lehramtsstudium Chemie

Fachstudienberatung Chemie

MZL - Münchener Zentrum für Lehrerbildung

Informationen zum Download:

Infoblatt Didaktikfach Chemie