Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

DaZ

Studieninhalte und Studienziele

Das Fach DaZ beschäftigt sich mit Lehr- und Lernprozessen in einer heterogenen Gesellschaft im Kontext von Deutsch als Zweitsprache. Als Zweitsprache gilt die Sprache, die nach der Vollendung des dritten Lebensjahres von einem Individuum erworben wird. Sie ist die Sprache der Umgebung, in der das Individuum lebt. Sie steht somit im Kontrast zur sog. Mutter-/Erstsprache eines Kindes.
Aus dieser Prämisse ergeben sich eine Vielzahl möglicher Forschungsfelder; dazu zählen u. a.

  • Mehrsprachigkeit und Mehrsprachigkeitsforschung,
  • Migrationsforschung und Identitätsforschung,
  • kulturelle und sprachliche Vielfalt als Chance für Schule,
  • Kulturkonzepte und Kommunikation,
  • Sprachvergleiche, Reflexion über Sprache und Sprachgebrauch,
  • Möglichkeiten der Sprachvermittlung und Sprachförderung,
  • (Kinder- und Jugend-)Literatur in mehrsprachigen Kontexten.

Das Studium von DaZ umfasst abhängig von der Art Ihres Studiums folgende Teilgebiete:

  • Erwerb einer Partnersprache (nicht vorgesehen im Studium des Deutschen als Zweitsprache als Didaktikfach für Grundschulen und Mittelschulen),
  • interkulturelle Pädagogik,
  • Migrations- und Identitätsforschung,
  • kontrastive Reflexion über Sprache und Sprachgebrauch,
  • Textproduktion und Textrezeption, sprachdidaktische Methoden und Arbeitsformen,
  • Unterrichtsplanung/Praktikum.

Studienplan

Im Rahmen des Didaktikfachs Deutsch als Zweitsprache für das Lehramt an Grundschulen studieren Sie im Umfang von insgesamt 12 ECTS Punkten folgende Module:

 Der folgende Studienplan ist vorläufig. Es können noch Änderungen vorgenommen werden!

ModulbezeichnungModulteileArt der

Veranstaltung

SWSECTSPrü-

fung

Seme-

ster

P1:

Basismodul Grundschule: Sprache und Literatur DaZ

Sprache und Kommunikation im schulischen DaZ-Unterricht 

Proseminar

  2

  3

MTP

   1. oder 2.

Texte und Medien im schulischen DaZ-Unterricht

  Proseminar

  2

  3

MTP

   1. oder 2.

P2:

Vertiefungsmodul Grundschule: Sprach- und Literaturdidaktik DaZ

Spracherwerb und Sprachgebrauch in zwei- und mehrsprachigen Kontexten

 Fortgeschrittenen-
seminar

 2

  3

MTP

 

  3.

Migration und Identität

Fortgeschrittenen-
seminar

2

3

MTP

4.

MTP: Modulteilprüfung

Belegen

In der Regel ist eine Belegung (= Anmeldung) von Lehrveranstaltungen erforderlich. Über Form und Frist der jeweiligen Belegung informiert das "Prüfungsamt für Geistes und Sozialwissenschaften (PAGS)". Die meisten Belegverfahren finden über das elektronische System Lehre, Studium, Forschung "LSF" statt.

Modulprüfungen

Eine Modulprüfung ist bestanden, wenn sie mit "bestanden" oder mit mindestens "ausreichend" (4,0) bewertet ist. Eine nicht bestandene Modulprüfung kann beliebig oft wiederholt werden. Die Wiederholung einer bereits bestandenen Modulprüfung oder Modulteilprüfung zur Notenverbesserung ist nicht möglich.

Staatsexamen

In dem Didaktikfach Deusch als Zweitsprache für das Lehramt an Grundschulen ist kein Staatsexamen zu absolvieren.

Ansprechpartner

Fachstudienberatung DaZ

MZL - Münchener Zentrum für Lehrerbildung

Informationen zum Download:

Infoblatt Didaktikfach DaZ GS