Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Internationalisierung

Ausland_535x236

Zukünftige Lehrkräfte müssen sich zunehmend mit Themen der Internationalisierung befassen. Denn Chancen und Probleme der Globalisierung betreffen nicht nur die Gesellschaft insgesamt, sondern immer mehr auch die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler, zumal die Lerngruppen immer vielfältiger werden. Daher bedarf es sowohl spezifischer Kompetenzen, vor allem im Umgang mit sprachlicher, kultureller und religiöser Diversität in heterogenen Schulklassen,  als auch der Fähigkeit, die eigene Perspektive aktiv wahrzunehmen, zu hinterfragen  und andere Sichtweisen einzubeziehen. Sorgen müssen ebenso aufgefangen werden wie Provokationen.

Daher hat sich das MZL zur Aufgabe gemacht, die Internationalisierung der Lehrerbildung an der LMU auszubauen.
Dies umfasst zum einen die Förderung von Möglichkeiten für Lehramtsstudierende, Auslandserfahrungen sammeln zu können, die persönlich bereichern und ihre interkulturelle Kompetenz erweitern. Um auf diese Möglichkeiten aufmerksam zu machen, veranstaltet das MZL in Kooperation mit dem Referat für Internationale Angelegenheiten der LMU, Student und Arbeitsmarkt, sowie dem Praktikumsamt des MZL regelmäßig Informationsveranstaltungen.
Zum anderen versteht das MZL unter der Internationalisierung der Lehrerbildung ebenso die Förderung der interkulturellen Kompetenz und die Auseinandersetzung mit interkulturellen Inhalten innerhalb des Lehramtsstudiums. Hierzu kooperiert das MZL mit einschlägigen Einrichtungen und Fachbereichen an der LMU und verankert die Internationalisierung als Schwerpunktthema im Professionalisierungsprogramm des MZL, LehramtRPO.


Auslandsstudium

Die LMU verfügt über zahlreiche Partneruniversitäten weltweit, an denen ein Auslandsstudium im Rahmen des Erasmus- oder LMUexchange-Programms möglich ist. Durch eine Bündelung der Möglichkeiten und Informationen für ein Auslandsstudium sollen im Rahmen der Interanationalisierungsoffensive des MZL mehr Lehramtsstudierende dazu ermutigt werden, diese Angebote wahrzunehmen.

Auslandspraktikum

Lehramtsstudierende haben sowohl die Möglichkeit, ein nichtschulisches Auslandspraktikum als auch ein Praktikum an einer Schule im Ausland zu absolvieren. Hierbei werden sie einerseits vom Career Service der LMU und andererseits vom Praktikumsamt des MZL unterstützt. In Kooperation mit beiden Einrichtungen berät und informiert das MZL Lehramtsstudierende über Angebote, Finanzierungs- und Anerkennungsmöglichkeiten.

Fremdsprachenassistenz

Eine weitere Möglichkeit für Lehramtsstudierende, Bildungssysteme anderer Länder kennenzulernen, bietet sich über das Fremdsprachenassistenzprogramm des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD). Auch hierzu erhalten Lehramtsstudierende in Informationsveranstaltungen und in der Lehramtsberatung Informationen.

Internationalisierung im Rahmen eines Zertifikats

Internationalisierung der Lehrerausbildung als Arbeitschwerpunkt beinhaltet nicht nur die Förderung der Auslandsmobilität von Lehramtsstudierenden, sondern auch die Föderung der interkulturellen Kompetenz und die Auseinandersetzung mit interkulturellen Inhalten unabhängig von Auslandsaufenthalten. Dem möchte das MZL mit einer inhaltlichen Schwerpunktsetzung innerhalb des Zertifikats- und Professionalisierungsprogramms LehramtPRO gerecht werden.


Servicebereich