Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Qualitaetsoffensive_535x236

In das Projekt Lehrerbildung@LMU, das im Rahmen der „Gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundes und der Länder“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bereits in der zweiter Förderlaufzeit von Januar 2019 bis Dezember 2023 unterstützt wird, sind alle für die Lehrerbildung relevanten Fakultäten der LMU eingebunden. Sie beteiligen sich an einem strukturierten, thematisch und konzeptionell breit gefächerten Maßnahmenbündel in fünf Schwerpunkten mit 22 Teilprojekten. Mit dem Projekt hat die Ludwig-Maximilians-Universität München ein zentrales Instrument zur Weiterentwicklung der Lehrerbildung geschaffen. Lehrerbildung@LMU zeichnet sich durch die herausragende Interdisziplinarität einer Vielzahl von Fachdidaktiken aus, die sich innovativen Möglichkeiten der Digitalisierung widmet und Antworten auf die Fragen von Wertebildung und Demokratielernen in einer komplexen Gesellschaft gibt.
Das MZL verwaltet und koordiniert dieses Projekt. Durch die Arbeit des MZL werden die einzelnen Disziplinen und Teilprojekte miteinander vernetzt und der interdisziplinäre Austausch wird gefördert, etwa durch Veranstaltungen, die das MZL organisiert. Zudem ist das MZL für alle verwaltungstechnischen Anliegen der Forscherinnen und Forscher von Lehrerbildung@LMU der erste Ansprechpartner. Und nicht zuletzt verwaltet das MZL auch die Fördergelder des BMBF in Höhe von über 7 Mio. Euro.

Weitere Informationen und Beschreibungen der einzelnen Projekte finden Sie auf der Projekthomepage.


Servicebereich