Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Coronabedingte Informationen

Veränderte Beratungsmodalitäten am MZL

Persönliche Beratung

Aufgrund der aktuellen Lage bietet das MZL-Team zu den gewohnten Zeiten die persönliche Beratung per Video-Konferenz an. Wir starten das Meeting zunächst ohne Bild und nur wenn Sie mögen oder es erforderlich ist, weil wir Ihnen etwas zeigen müssen (z.B. eine Homepage oder ein Formular), aktivieren wir die Videofunktion nach Absprache mit Ihnen.

Di von 16-18 Uhr
Mi von 10-12 Uhr
Do von 10-12 Uhr

Geben Sie dazu am PC oder Smartphone folgenden Link in Ihren Browser ein: https://whereby.com/mzl-lehramtsberatung

In den virtuellen Beratungsraum wird, wie in der persönlichen Beratung, nur ein Teilnehmer zugelassen. Es kann daher vorkommen, dass Sie etwas warten müssen, wenn schon eine Person vor Ihnen in der Beratung ist.

Telefonische Beratung

Selbstverständlich stehen wir Ihnen zusätzlich weiterhin zu folgenden Zeiten für eine telefonische Beratung zur Verfügung:

Di - Do von 14-16 Uhr
Telefonnummer: 089/2180-3788 und zusätzlich mittwochs und donnerstags unter  -5815

Informationen zum Sommersemester 2020

Besonderheiten zum Sommersemester 2020

Laut § 125 LPO I wird das Sommersemester 2020 weder als Hochschulsemester im Sinne des § 16 Abs.1 LPO in Bezug auf die Regelung zum Freiversuch noch als Semester in Bezug auf die Regelung zur Meldefrist für die Erste Staatsexamensprüfung nach § 31 Abs. 2 ff. LPO I gewertet. 

Allgemeine Informationen zum Universitätsbetrieb im Sommersemester 2020

Die Vorlesungszeit beginnt regulär am 20. April 2020. Das Ende der Vorlesungszeit wird um zwei Wochen auf den 7. August 2020 verschoben, jedoch wird derzeit in den Fakultäten überlegt, wie in den einzelnen Studiengängen verfahren wird. Informationen hierzu erhalten Sie über die einzelnen Fakultäten.

Aktualisierte Informationen zur Vorlesungszeit, zu den Lehrveranstaltungen, zu Prüfungen, zur Verfügbarkeit zentraler Dienste der LMU, wie Bibliotheken, und mehr finden Sie auf der LMU-Startseite.

Weitere Informationen:
Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst
vom 25.03.2020 zum Lehrbetrieb im Sommersemester 2020. 

Informationen zu den Lehrveranstaltungen der lehrerbildenden Fächer im Sommersemester 2020

Zu Beginn der Vorlesungszeit kann die Präsenzlehre nicht oder nur stark eingeschränkt stattfinden. Möglichst viele Lehrveranstaltungen sollen online angeboten werden. Einige Fächer haben hierzu bereits Informationen auf den entsprechenden Institutsseiten veröffentlicht (siehe Auflistung), weitere werden demnächst folgen. Grundsätzlich gilt: Bitte rufen Sie regelmäßig die Institutsseiten der von Ihnen studierten Fächern für die neuesten Informationen auf!

Informationen zum Wintersemester 2020/21

Informationen zur Bewerbung für örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge und -fächer zum Wintersemester 2020/21

Das Bewerbungsportal zum Wintersemester 2020/21 wird voraussichtlich Anfang Juli freigeschaltet: https://www.uni-muenchen.de/studium/studium_aktuell/neuigkeiten/studkanz/system.html

Informationen zur Vorlesungszeit

Die Vorlesungszeit beginnt am 2. November 2020 und endet am 12. Februar 2021.

Lehrveranstaltungen 

Der bayerische Ministerrat hat am 28. Juli 2020 beschlossen, dass zum Wintersemester 2020/2021 die Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs an bayerischen Hochschulen ermöglicht wird. Ziel ist es, im Wintersemester 2020/2021 grundsätzlich Lehrveranstaltungen in Präsenzform durchführen zu können, soweit das Infektionsgeschehen dies zulässt. Die Grundlage für die Durchführung von Präsenzveranstaltungen an den Hochschulen ist die Beachtung der allgemeinen Regelungen des Infektionsschutzes sowie die Einhaltung der in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege fortzuschreibenden Rahmenkonzepte zum Infektionsschutz. Außerdem gelten folgende verbindliche Rahmenvorgaben. Der Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten, wo immer dies möglich ist. Wo der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann – beispielsweise in Verkehrs- und Begegnungsbereichen in den Hochschulgebäuden – ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Zusätzlich gilt eine maximale Teilnehmerzahl von 200 Personen für Präsenzlehrveranstaltungen. Zur Nachverfolgung von Infektionsketten sind zudem Daten aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeder Präsenzlehrveranstaltung zu dokumentieren.

An der LMU wird derzeit an Konzepten für kleinere Präsenzlehrveranstaltungen und Online-Lehre im Wintersemester 2020/2021 gearbeitet. Informationen zu den Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/2021 erhalten Sie rechtzeitig von Ihren Ansprechpersonen in den Fächern und Fakultäten.

Aktualisierte Informationen den Universitätsbetrieb betreffend finden Sie auf dieser Seite der LMU.

Informationen zu den Schulpraktika

Allgemeine Informationen zu schulischen Praktika

Für alle schulischen Praktika gelten nun folgende Sonderregelungen (pdf, 41 Kbyte). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Praktikumsamt (Stand 10. Juni 2020)

Informationen zu Praktika für das Lehramt an Gymnasien

Das Praktikumsamt Oberbayern-Ost für das Lehramt an Gymnasien hat Informationen zur Handhabung von Praktika  und deren Anrechnung (pdf, 203 Kbyte) erstellt.

Studienbegleitendes fachdidaktische Praktikum

Informationen zu Praktika für das Lehramt an Grund -, Mittel- und Förderschulen

Das Praktikumsamt des MZL, zuständig für das Lehramt an Grund-, Mittel- und Förderschulen, hat ebenfalls Informationen für Sie zusammengestellt. Diese finden Sie auf der Seite des Praktikumsamtes des MZL.

Informationen zur schriftlichen Hausarbeit

Sonderregelung zum Frühjahrstermin 2021

Mit schriftlicher Zustimmung durch die Dozentin bzw. den Dozenten kann bei einer Meldung zum Prüfungstermin Frühjahr 2021 für die Abgabe der schriftlichen Hausarbeit ein Nachtermin über den 01.10.2020 hinaus gewährt werden. Eine Zulassung zur Ersten Staatsprüfung in der Fächerverbindung zum Prüfungstermin Frühjahr 2021 ist nur mit einer spätestens zwei Werktage vor der ersten Einzelprüfung vorliegenden und mit mindestens „ausreichend“ bewerteten schriftlichen Hausarbeit möglich.

Informationen zur Ersten Staatsprüfung

Akutalisierte Informationen finden Sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. Die Sonderregelungen zur Ablegung und Wiederholung der Ersten Staatsprüfung der Prüfungstermine 2020 und Herbst 2020 anlässlich der COVID-19-Pandemie wurden überdies in der LPO I §124 festgesetzt und können dort nachgelesen werden.

Sonderregelungen Prüfungstermin Herbst 2020

Änderung der Prüfungszeiträume des Termins Herbst 2020

Abweichend von der Bekanntmachung vom 20. September 2019 wurden die Prüfungzeiträume verschoben. Die neuen Termine finden Sie auf der Seite der Außenstelle des Prüfungsamtes/Staatsexamen Herbst 2020.

Freiversuch

Die Regelung gilt ebenfalls für die Ablegung der Ersten Staatsprüfung im Fach Erziehungswissenschaften oder im Erweiterungsfach.

  • Erstablegung zum Prüfungstermin Herbst 2020: unabhängig von der Anzahl der Hochschulsemester gilt die Erste Staatsexamensprüfung zum Prüfungstermin Herbst 2020 als Freiversuch. 
  • Wiederholung bei Nichtbestehen oder als Wiederholung zur Notenverbesserung zum Prüfungstermin Herbst 2020: die Prüfung kann ein weiteres Mal wiederholt werden.

Sonderregelung Prüfungstermin Frühjahr 2020

Freiversuch

Die Regelung gilt ebenfalls für die Ablegung der Ersten Staatsprüfung im Fach Erziehungswissenschaften oder im Erweiterungsfach.

  • Erstablegung zum Prüfungstermin Frühjahr 2020: unabhängig von der Anzahl der Hochschulsemester gilt die Erste Staatsexamensprüfung zum Prüfungstermin Frühjahr 2020 als Freiversuch.
  • Wiederholung bei Nichtbestehen oder als Wiederholung zur Notenverbesserung zum Prüfungstermin Frühjahr 2020: die Prüfung kann ein weiteres Mal wiederholt werden. 

Bitte beachten Sie für die Wiederholungsmöglichkeiten auch folgende Grafik des Kultusministeriums (pdf, 433 KB)!

Die Frist für die Wiederholung der Ersten Staatsprüfung des Prüfungstermins Frühjahr 2020 wird auf eineinhalb Jahre (drei Prüfungstermine verlängert).

Sonderregelungen für den Vorbereitungsdienst

Der Vorbereitungsdienst an Schulen wird nach Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus regulär im September 2020 starten. Aufgrund der außergewöhnlichen Umstände und der Verschiebung der Examenstermine wird es Sonderregelungen geben.

Informationen zu den geplanten Sonderregelungen finden Sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Möglichkeiten von Studierenden zur Unterstützung von Schulen

Das Kultusministerium Bayern sucht für das neue Schuljahr 2020/21 Team-Lehrkräfte, welche die Stammlehrkräfte in den Schulen unterstützen. Hierfür können sich auch Lehramtsstudierende höherer Fachsemester bewerben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus!

Linksammlung zu digitalen Lerninhalten für Lehrkräfte aller Schularten und Fächer

Das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) bietet eine Zusammenstellung von digitalen Lernangeboten sowie Übungs- und Unterstützungsmaterialien, mit der Lehrkräfte beim Auffinden geeigneter Angebote bestmöglich unterstützt werden sollen.

Downloads