Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Auf dem Weg ins Referendariat der Mittelschule

Zielgruppe

Studierende und Lehramtsanwärter im Lehramt Hauptschule bzw. Mittelschule

Seminarinhalte

Die zweijährige Zeit als Lehramtssanwärter/in (LAA) im Referendariat ist vom Studium aus schwierig zu überblicken. In diesem Zusammenhang stellen sich viele Fragen, z.B. nach Einsatzort, Einsatzschule, Einsatzzeiten, Leistungsanforderungen in Schule und Seminar, dem Zweiten Staatsexamen, aber auch nach rechtlichen Aspekten.

Der Workshop richtet sich an Studierende des Lehramtes an Mittelschulen (auch an angehende Schulpsychologen) ab dem 3. Semester, die sich mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen wollen. Von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig sind erste praktische Erfahrungen im Rahmen von Praktika.

Die Studentinnen und Studenten:

  • werden über Inhalte und Aufbau des Vorbereitungsdienstes sowie die rechtlichen Grundlagen informiert
  • erhalten einen Überblick über ihre Aufgaben als LAA in Schule und Seminar
  • erhalten einen Einblick in die lang-, mittel- und kurzfristige Unterrichtsplanung
  • setzen sich mit den Anforderungen in der Arbeit mit den Schülern und Eltern auseinander (Schülerbeobachtung, Gesprächsführung, .)
  • entwickeln erste Handlungsstrategien für den Umgang mit Schwierigkeiten (wie z.B. auffälliges Schülerverhalten, schwierige Elterngespräche etc.)
  • setzen sich mit ihren eigenen Erwartungen an den Lehrberuf auseinander.

Zusätzlich bietet der Workshop Raum für weitere Fragen der Teilnehmer. Das Seminar versteht sich als Einführung bzw. Vorbereitung in zentrale Themen des Referendariats. Es werden hierbei keine wesentlichen Inhalte des Referendariats vorgearbeitet.

Der Vortrag wird in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Lehrer-und Lehrerinnenverband (BLLV) angeboten.

 

Anmeldung für LMU-Studierende via LSF.

Anmeldung für weitere Personengruppen via Email an coaching.mzl@lmu.de

Findet voraussichtlich via ZOOM statt.

Termin

Datum 08.12.2020

Zeit: 18:00 bis 20:00 Uhr s.t.

Weitere Informationen

Seminarleitung

Kathrin Amberger, Seminarrektorin