Münchener Zentrum für Lehrerbildung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sprache und Diskriminierung

Termin 14.05.2021, 9 - 13 Uhr s.t.
Ort online
Zielgruppe Studierende aller Lehrämter
Anmeldeschluss 7.05.2021
Max. Teilnehmer 20
DozentIn Eva Hammer-Bernhard
Anrechnung LehramtPRO Zertifikat Schwerpunkt politische Bildung in Bearbeitung

Beschreibung


Gesellschaftliche Teilhabe ist im Wesentlichen möglich durch Sprache. Politische Bildung und Demokratieerziehung müssen deshalb auch auf einen sensiblen Umgang mit Sprache ausgerichtet sein. Lehrkräfte aller Fächer sind zum einen selbst in der Rolle der Sprecher:innen – und nehmen damit eine Vorbildrolle ein. Zum anderen sind sie täglich mit der Sprache ihrer Schüler:innen konfrontiert, zu der sie Stellung beziehen müssen. Ein zentraler Aspekt ist – nicht nur im Bereich schulischer Bildung – die Auseinandersetzung mit diskriminierender Sprache. Im Workshop sollen verschiedene Bereiche diskriminierenden sprachlichen Handelns in der Schule, in analogen wie in digitalen Räumen, untersucht und konstruktive Vermeidungs- und Zurückweisungsstrategien erarbeitet werden.


Veranstaltungsform: online (via ZOOM)
 

 

Anmeldung für Studierende via LSF